Die PDC Order Of Merit ist die wichtigste Dart Weltrangliste überhaupt. In diesem Artikel erklären wir dir, wie die Platzierungen in dieser Rangliste festgesetzt werden.

Außerdem verraten wir dir natürlich wer die aktuellen Top 10 sind und auf welchen Platzierungen sich die Deutschen Spieler befinden.

Dart Weltrangliste: PDC Order Of Merit

Im Fernsehen siehst du bei Dart-Turnieren immer wieder eine Zahl hinter dem Namen eines Spielers. Diese zeigt den aktuellen Rang in der Dart Weltrangliste an, die für dieses Turnier herangezogen wird. Sehr häufig ist das die Dart Weltrangliste „PDC Order Of Merit“.

Diese Rangliste ist für die Dart-Spieler die wichtigste Dart Weltrangliste überhaupt, da sie u.a. darüber entscheidet, wer bei welchen Turnieren eingeladen wird.

 

Wie werden die Platzierungen in der Dart Weltrangliste der PDC Order Of Merit festgesetzt?

Wenn ein Dart-Spieler innerhalb der letzten zwei Jahre ein Preisgeld bei einem offiziellen PDC-Turnier gewonnen hat, dann taucht er in der Dart Weltrangliste der PDC Order Of Merit auf. Alle Preisgelder, die vor mehr als zwei Jahren eingespielt wurden, werden nicht für die Platzierung herangezogen.

Aus diesem Grund kann es auch zu manchen Zeiten zu größeren Sprüngen kommen, da z.B. der Sieg der Weltmeisterschaft mit 500.000 Pfund Preisgeld belohnt wird. Sollte der Weltmeister in den zwei Jahren danach kein größeres Preisgeld einfahren, kann er schnell aus den Top-10 der PDC Order Of Merit fallen.

Andersherum geht das natürlich auch: Wenn ein Dart-Spieler Weltmeister wird, kann er sich damit ganz schnell mit einem Turniersieg in die Top-10 katapultieren.

Die aktuelle Dart Weltrangliste der PDC Order Of Merit

Hier möchten wir dir gerne die Top-10 der aktuellen PDC Order Of Merit aufführen. Außerdem zeigen wir dir, wo sich aktuell die Deutschen Dart-Spieler befinden.

Die Top-10 der Dart Weltrangliste PDC Order Of Merit

Die Top-10 der PDC Order Of Merit ist mit den besten Dart-Spielern der letzten zwei (oder mehr) Jahren gefüllt. Hier findest du natürlich Spieler wie Michael Van Gerwen, Peter Wright und Gerwyn Price.

Die aktuellen Top-10 sehen so aus:

  1. Michael Van Gerwen
  2. Peter Wright
  3. Gerwyn Price
  4. Rob Cross
  5. Michael Smith
  6. Daryl Gurney
  7. Nathan Aspinall
  8. James Wade
  9. Gary Anderson
  10. Ian White

Die Deutschen Dart-Spieler finden sich auf folgenden Positionen wieder: 

Max Hopp (23), Gabriel Clemens (38), Martin Schindler (51), Christian Bunse (80), Steffen Siepmann (131) und Harald Leitinger (134).

Im passenden Bild oben siehst du auch die gewonnenen Preisgelder der letzten zwei Jahre.

Was natürlich auffällt, ist, dass die Top 10 der besten Dart-Spieler weit über 300.000 Pfund gewonnen haben. Platz 1 hat sogar fast 2 Millionen Pfund mit dem Dart spielen „verdient“.

Wie in der Einleitung schon gesagt, kann es hier zwischendurch mal zu enormen Sprüngen kommen, da manche Dart-Turniere sehr große Preisgelder ausspielen – angeführt von der Darts-WM der PDC, welche ein Preisgeld in Höhe von 500.000 Pfund an den Sieger ausschüttet.

Im Jahr 2020 konnte Peter Wright somit auf Platz 2 springen und mit seinem WM-Sieg Gerwyn Price überholen und auf Platz 2 der Dart Weltrangliste PDC Order Of Merit springen.

Es gibt spezielle Einladungsturniere der PDC, wie z.B. die Premiere Leauge, bei der es auch hohe Preisgelder zu gewinnen gibt. Diese Preisgelder aus Einladungsturnieren werden aber nicht mit in die PDC Order Of Merit eingerechnet.

Klicke hier, um die aktuelle und komplette PDC Order Of Merit auf der PDC-Website einzusehen

Weitere Dart Weltranglisten

Zusätzlich zur PDC Order Of Merit gibt es noch weitere Dart Weltranglisten. Hier sind einige davon aufgeführt:

 

PDC Pro Tour Order Of Merit

Es gibt noch weitere Dart Weltranglisten der PDC. Eine davon ist die PDC Pro Tour Order Of Merit. Diese Dart Weltrangliste dient den Spielern dazu, sich für so manche größere PDC-Turniere zu qualifizieren.

Über diese Dart Weltrangliste können sich Spieler z.B. für die Darts-WM qualifizieren.

Im Gegensatz zur PDC Order Of Merit wird hier nur das Preisgeld des letzten Jahres für die Platzierung herangezogen.

 

PDC European Tour Order Of Merit

Bei der PDC European Tour Order Of Merit werden 32 Spieler ermittelt, die sich für die Darts-EM qualifizieren. Und zwar die Top-32 dieser Dart Weltrangliste.

Dazu gibt es EM-Qualifikationsturniere, über die man Punkte für diese Rangliste erhält und sich somit für die EM qualifiziert. 

Die Preisgelder aus der EM fließen auch in die PDC Order Of Merit mit ein.

Hinweis: Bei der Darts-EM spielt die Herkunft des Spielers keine Rolle. Jeder, der es über die Quali-Turniere schafft, sich zu qualifizieren, darf dort mitspielen.

 

Challenge Tour Order Of Merit

Um an der Challenge Tour teilnehmen zu können, muss ein Dart-Spieler der Professional Dart Player Association angehören. Spielberechtigt sind dabei Spieler, die noch keine Tour Card für die PDC-Turniere wie z.B. die Players Championships haben.

Es gibt viele Turniere, bei denen man sich eine Tour Card erspielen kann. Allerdings muss man dafür unter die besten 2 des jeweiligen Turniers gelangen. Manche Turniere muss man sogar gewinnen, um die Tour Card zu erhalten.

Die Wahrscheinlichkeit über diesen Weg die Tour Card zu erhalten ist also relativ gering.

 

Development Tour Order Of Merit

Um an der Development Tour teilnehmen zu können, muss der Dart-Spieler zwischen 16 und 23 Jahren alt sein. So möchte die PDC den Nachwuchs im Dart-Sport fördern.

Auch bei den Development Tour Turnieren qualifizieren sich die ersten 2 für eine Tour Card.

Die Dart Weltrangliste PDC Order Of Merit ist auf jeden Fall die wichtigste

Die Top-Spieler der PDC Order Of Merit können sehr gut vom Dart-Sport leben. Das zeigen die hohen Preisgelder, die bei den Top-Turnieren zum Teil eingespielt werden können.

Manch ein Dart-Spieler macht den Dart-Sport nebenberuflich und spielt am Wochenende die Dart-Turniere, während er unter der Woche einem „normalen Job“ nachgeht.

Natürlich leben die Spieler nicht nur von Preisgeldern – auch Sponsoren spielen eine große Rolle. Je höher ein Spieler in der Dart Weltrangliste ist, desto attraktiver wird er natürlich für Sponsoren.

So verdient er neben den Preisgeldern auch noch Sponsorengelder.

Die PDC Order Of Merit ist auf jeden Fall die wichtigste Dart Weltrangliste überhaupt. Wer hier in den Top-20 mitspielt, sollte problemlos vom Dart-Sport leben können.

Es ist ein langer Weg an die Spitze, aber es gibt immer wieder Überraschungen. Vor allem wenn es einem Spieler gelingt sich für die Darts-WM zu qualifizieren und dort ein paar Runden gewinnt, kann er „schnell“ in die Top-100 der PDC Order Of Merit gelangen, da die Preisgelder auch in den ersten Runden schon relativ hoch sind.

Du bist ambitionierter Spieler und willst es vielleicht irgendwann mal in diese Dart Weltrangliste schaffen? Vielleicht helfen dir unsere Dart-Trainingsspiele, dein Spiel zu verbessern und wer weiß wo deine Reise dich dann einmal hinführen wird!

Verpasse keine News und Tutorials mehr. Folge uns auf Facebook und YouTube.

Auf Facebook und YouTube bekommst du stets die neusten Videos, Tutorials und News aus dem Dart-Sport.